VERBAND LUZERNER SCHREINER

Sehr geehrte Lehrbetriebe
Sehr geehrte Lernende

 

Aufgrund der aktuellen Lage sind wir gezwungen die überbetrieblichen Kurse bis mindestens am 19. April 2020 ausfallen zu lassen, da der Bund und der Kanton uns ein Unterrichtsverbot mit Präsenz erteilt hat. Die betroffenen Lernenden gehen somit normal in den Betrieb arbeiten, sofern nichts anders mit dem Betrieb vereinbart ist.

 

Es bedeutet in der Folge, dass alle ÜK’s bis zu den Sommerferien neu geplant werden. Die Zahlungsfrist der bereits ausgestellten Rechnungen wird auf den effektiven Kursstart verlängert. Sobald wir für den Präsenzunterricht vom Bund grünes Licht erhalten, bedienen wir Sie mit den neuen Aufgeboten. Unser Ziel ist, die bestmögliche Lösung für die Lehrbetriebe und die Lernenden zu finden.

 

Die aktuellen Informationen zur Umsetzung der Vorgaben an den Institutionen der Beruflichen Grundbildung, Höheren Berufsbildung und Weiterbildung finden Sie auf: https://beruf.lu.ch/ueber_uns/aktuell/Coronavirus

 

Über das weitere Vorgehen halten wir sie aktuell und möglichst frühzeitig auf dem Laufenden. Vorstand und Geschäftsleitung kümmern sich aktiv darum, die bestmögliche Lösung für die Lehrbetriebe und die Lernenden zu finden. Momentan ist vieles in der Schwebe und in schenllem Wandel. Wir bitten um Flexibilität bei allen betroffenen Personen.

 

Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Andreas Schäder, Geschäftsleiter
Sekretariat Luzerner Schreiner
041 280 32 02

Schreiner Ausbildungszentrum Luzern
041 280 32 08


Die übergetrieblichen Kurse (ÜK) sind Bestandteil der erfolgreichen dualen Berufsbildung. Alle Lernenden der Ausbildung Schreiner/Schreinerin und Schreinerpraktiker/Schreinerpraktikerin besuchen die Kurse in ihrer Lehrzeit während mehreren Wochen. Im Zentrum stehen dabei das sichere Arbeiten und der Umgang mit den branchenspezifischen Profimaschinen, Werkzeugen und Materialien.

 

Im Geschäftshaus Buzibachstrasse 31b in Rothenburg findet die gesamte praktische Schreiner-Lehrlingsausbildung des Kantons Luzern statt. Auf 4 Etagen werden permanent Lehrlinge in den überbetrieblichen Kursen (üK) ausgebildet.

 

Berufsmeisterschaften

Ein Highlight in der Schreinerbranche. Die Meisterschaften sind beliebte Trainingseinheiten, aber auch ein Sprungbrett in die Oberliga.

Vorlagen und Pläne

Dokumente, Aufgaben und Pläne zur Vorbereitung auf Kurse und Prüfungen.

 

// zu den Vorlagen und Plänen

 

 

Ausbildungszentrum

Ausbildungszentrum und Geschäftsstelle der Luzerner Schreiner befinden sich seit 25 Jahren in Rothenburg unter einem Dach.

Macher LAP

Die Macher-Feier: Die Luzerner Schreiner feiern zum Abschluss des Qualifikationsverfahrens QV ihren Berufsnachwuchs

Der Stiftungsrat

Die Stiftung "Schreiner Ausbildungszentrum Luzern", kurz SAZL bezweckt die Ausbildung im Schreinergewerbe und in anverwandten Berufen.

 

// mehr zur Stiftung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok