VERBAND LUZERNER SCHREINER

Die Berufs-Weltmeisterschaften sind das absolute Highlight in der Nachwuchsförderung. Und dabei kann sich die Schweiz und ganz besonders die Schreiner auf dem internationalen Parkett sehen lassen. Der Werdegang zu den Weltmeisterschaften ist in ein mehrstufiges Verfahren aufgeteilt, in welchem sich die engagierten jungen Berufsleute auf die höchste aller Prüfungen vorbereiten. Kantonale Berufsmeisterschaften der Luzerner Schreiner. Dieses Stelldichein des Branchennachwuchses der Luzerner Schreiner findet jährlich statt. Unabhängig vom Tournus der Vorselektion für die nationalen oder regionalen Meisterschaften erhalten alle Lernenden die Gelegenheit, sich in einem Wettstreit selber testen zu können und dabei wichtige Erfahrungen zu machen. Sie erhalten einen ersten unverbindlichen Einblick in die Welt des Arbeitens unter Wettkampfbedingungen. Gewissermassen sind diese Bedingungen vergleichbar mit der praktischen Teilprüfungen der Lehrabschlussprüfungen QV und auch als solches eine sehr wertvolle Erfahrung. Zum jeweils eintätigen Wettkampf zugelassen sind alle Lernenden im zweiten und dritten Lehrjahr, welche über gute praktische Kenntnisse und den nötigen Ehrgeiz verfügten. Interessierte Personen können den Wettkampf live beobachten und mitfiebern.

 

// Medaillen-Spiegel der Schreiner an Weltmeisterschaften seit 2003

12. Mai 2020:

Überregionale Berufsmeisterschaften

Dieses Jahr läuft vieles anders als in anderen Jahren. So auch die Regionalmeisterschaften. Vieles muss neu angepackt werden. Oder in diesem Falle wieder angepackt. In früheren Jahren waren die Berufsmeisterschaften auf regionaler Ebene vergleichbar organisiert. 

 

Die 48 Teilnehmenden trafen sich diesmal also nicht zu einem Kräftemessen im Rahmen einer Grossveranstaltung, sondern leisteten in den Betrieben und in sektionalen ÜK-Zentren ihren Einsatz. Nach genauen Vorgaben mussten die Aufgabenstücke erstellt und per Postversand einschickt werden - mit Handyphoto als Beleg.

 

So kämpften auch die fünf Luzerner Teilnehmenden in Rothenburg mit und lieferten eine beachtliche Leistung. Nur knapp verpasste Arian Stalder aus Ebnet mit dem vierten Schlussrang den Einzug in die National-Team. In den TopTen konnte sich auch Florian Muri aus Escholzmatt klassieren. 

 

Nach einem intensiven Bewertungstag und genauem Betrachten der 32 VSSM und 16 FRECEM Objekte konnte die Jury die Rangliste abschliessen. Die Objekte waren auf Top Niveau und es hat den Experten grosse Freude bereitet zu sehen, mit welchem grossen Engagement diese Aufgabe gemeistert wurde. "Trotz all den Umständen und Anpassungen waren von Beginn weg alle zu 100% dabei und haben auch diesen Anlass zu einem tollen Event gemacht", berichtete der verantwortliche Organisator Sandro Mächler. 

Wir gratulieren den drei Gewinnern: 
Rang 1- Bleiker Jonas, Rang 2 - Bichsel Severin, Rang 3 - Wagner Marcel
aus den Kantonen Thurgau und St. Gallen

 

23. - 24. September 2021
World Skills 2021
Berufs-Weltmeisterschaften in Shanghai

Die nächsten Berufs-Weltmeisterschaften finden in China statt. Es soll die 46. Durchführung werden. Momentan laufen jedoch die Räder in der Kommunikation etwas langsamer, da viele äussere Einflüsse nicht klar bestimmt werden können. Dennochg - darauf trainieren bis zu den SwissSkills die ganze Schreiner-Nati und anschliessend die beiden Gewinner der Bereiche Massivholz-Schreiner (Carpentry) und Möbel-Schreiner (Cabinetmaking).

// WorldSkills

 

Herbst 2020:
Swiss Skills
Schreiner Meisterschaft

Zur Zeit steht die Entscheidung für den Standort zur Durchführung der Schreiner-Swiss-Skills an. Die Zentralschweizer Bildungsmesse ZEBI ist aussichtsreicher Kandidat. Die Messe Luzern bietet ein einzigartig vorteilhaftes Umfeld an.

// SwissSkills

 

13. Juni 2020:
Erste Wettkämpfe der Schreinernati

Noch nie zuvor standen sich alle neun Teilnehmenden der aktuellen Schreiner Nationalmannschaft im direkten Vergleich gegenüber. Im Ausbildungszentrum der Luzerner Schreiner in Rothenburg kam es nun ein Stelldichein. Die neun Mitglieder der "Nati" wurden mit den neuen Anforderungen auf dem Niveau der Weltmeister konfrontiert und fassten die entsprechenden ersten Aufgaben. Es ist enorm, was von den Jungschreinern erwartet wird. Sie haben jetzt noch Zeit, um sich miteinander zu arrangieren und ihre Fähigkeiten auszuloten. Es braucht die Besten, um international an der Spitze mitkämpfen zu können.

Einen Monat später - in Sarnen haben die neun Mitglieder der Schreiner-Nationalmannschaft den ersten Wettkampf bestritten. Chefexperte Roger Huwyler hat der Schreinerin und den acht Schreinern bewusst eine schwierige Aufgabe gestellt.

// Vollständiger Bericht

 

 

Schreinerlernende

Informationen und Links für alle, die mehr über die Beruf Schreiner / Schreinerin und Schreinerpraktiker / Schreinerpraktikerin wissen wollen.

Art in Wood

Herzlich Willkommen zum "Art in Wood" Lehrlingswettbewerb. Das Mega-Ereignis der Gestalter und Macher im Kanton Luzern.

 

Schnuppern

Den Schreiner-Beruf hautnah erleben und feststellen wie Holz schmeckt.

Ausbildungszentrum

Ausbildungszentrum und Geschäftsstelle der Luzerner Schreiner befinden sich seit 25 Jahren in Rothenburg unter einem Dach.

Bilder - Filme - Dokumente

Archiv: Diverse Publikationsinhalte und Dokumentationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten.

// Zur Übersicht

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok