Start Luzerner Schreiner

Verband Luzerner Schreiner

News

Das Kreativ-Projekt - Schulweg-Sicherheit

Primarschüler setzten sich mit den Themen Bild onderwaegsSchulweg und Verkehr auseinander. Durch den Gestaltungswettbewerb machten sie sich vertiefte Gedanken zu ihrem Verkehrsbeitrag und versetzten sich in die Situation anderer Verkehrsteilnehmer.

Durch das Projekt «onderwägs» wurden auf Anfang Schuljahr 2008/2009 in 26 Luzerner Gemeinden mit Schulhäusern der Grundstufe besonders wirksame, aussagekräftige und originelle Hinweis-Symbole an den Ortseinfahrten aufgestellt. In auffälliger, aber sympathischer Art motivieren sie bei Schulbeginn alle Verkehrsteilnehmenden zu Vorsicht.Bild onderwaegs

Je eines dieser Symbole war vom 28. Juli bis 8. August 2009 im EmmenCenter zur Besichtigung ausgestellt. Selbstverständlich waren sie auch beschriftet, damit man deren Erbauer und Standortgemeinde erkennen kann.

Radiobericht hören (mp3)

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit dem Verkehrshaus der Schweiz ausgestattet. Für spannende Inhalte zum Thema Verkehr und Sicherheit war gesorgt. Gleich anschliessend an die Ausstellung werden die Symbole wieder zurück in die Gemeinden gebracht, damit sie ihren Zweck zum Schulbeginn im Strassenverkehr erfüllen können.

Die Gewinner des Wettbewerbs sind:

1. Preis: Jörg Greder aus Meggen
2. Preis: Eliane Keller aus Hergiswil
3. Preis: Diego Studer aus Schenkon

Herzliche Gratulation und viel Spass im Verkehrshaus.

Insgesamt 400 Projektideen kamen für diesen Wettbewerb zusammen. In jeder der 26 Gemeinden mit teilnehmenden Schülerinnen und Schülern hat eine lokale Jury, bestehend aus engagierten Personen aus den Bereichen Verkehrssicherheit, Schreinereigewerbe, Erziehung und Verwaltung eine Symbol-Kreation ausgewählt.

Das Projekt verbindet Strukturen innerhalb von Gemeinden, von Schulen und Behörden über Sicherheitsbeauftragte und Werkdienste bis hin zum örtlichen Gewerbe. Die Bevölkerung wird durch diese Aktivität in der Wohngemeinde direkt angesprochen und nimmt die Anstrengungen für die Sicherheit der Schulkinder überregional wahr.

Ziemlich genau 1 Jahr nach dem Start zum Projekt „Onderwägs“ fand eine gute Idee ihren finalen Höhepunkt in Nottwil. Gemeinden, Schulen und die Luzerner Schreiner feiern in den Räumen des Guido A. Zäch Institutes den Abschluss des Wettbewerbs der Schulweg-Symbole.

Am 5. November 08, gleichzeitig mit den amerikanischen Präsidentschaftswahlen wurden die drei Siegersymbole aus mehr als 1800 im Internet abgegebenen, gültigen Stimmen bekannt gegeben: 

1. Rang, 268 Stimmen, Grosswangen, Klasse Martin Bättig

2. Rang, 259 Stimmen, Rothenburg, Klasse Rolf Unternährer

3. Rang 212 Stimmen, Wikon, Klasse Lilli Ambauen

Hier geht es zu den Siegern und den Wettbewerbs-Symbolen!

Verlosung unter den Abstimmungsteilnehmern
Gewinner: Bruno Stalder aus Schüpfheim.
4 Fahrten und Eintritte zum Seilparlk Fräkmüntegg.

Von jedem der 26 Symbole war ein Exemplar im GZI beim Schweizer Paraplegiker Zentrum in Nottwil vom 6. – 13. November 2008 zur freien Besichtigung ausgestellt.

Die Symbole sind solide und fachmännisch gebaut, damit sie in den kommenden drei bis vier Jahren wieder aufgestellt werden können.

Ab August 2008 zierten in einem Drittel aller Luzerner Gemeinden spezielle Hinweis-Symbole die Ortseinfahrten. Sie mahnten alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Vorsicht zum Schulanfang.

Zeitgleich entbrannte im Internet, begleitet von einer Inseratekampagne, ein Abstimmungskampf um das beliebteste Hinweis-Symbol. Schülerinnen und Schüler betrieben Lobbying und mobilisierten jede verfügbare Stimme.

Inzwischen stellten die Schülerinnen und Schüler die Symbole in lokalen Schreinereien des Verbandes Luzerner Schreiner her. Die Schreinereien stellten das Material zur Verfügung und kümmerten sich zusammen mit Lehrpersonen und Schülern um eine dauerhafte Konstruktion. Die Symbole sind auf eine Nutzungsdauer von rund 5 Jahren ausgelegt.

Als kleines „Trösterli“ spendierten wir allen Teilnehmenden am 15. Mai 2008 ein „Znüni“. Dabei durften wir auf die grosszügige Unterstützung von "Emmi", "Hug" und "Rivella" zählen. Herzlichen Dank.

Die Projektleitung begleitete die Teilnehmer schrittweise und informierte laufend über den Stand des Projekts. Beschreibungen, Termine, Anmeldeformulare und aktuelle Informationen sind jeweils auf dieser Website zu finden, oder können bei Sekretariat und Projektleitung angefordert werden:
Verband Luzerner Schreiner, Buzibachstrasse 31b
6023 Rothenburg, mail@luzerner-schreiner.ch
Telefon 041 280 32 02, Telefax 041 280 32 04


- Info-Flyer "Onderwägs" für Schulen

- Terminplan Projekt "Onderwägs"

- Anmeldung zur Teilnahme am Projekt "Onderwägs"

- Richtlinien/Hinweise für Schulen

- Richtlinien/Unterstützung Sicherheitsbeauftragte

- Richtlinien/Unterstützung Schreinereien

Projektidee: VSR Verkehrssicherheit Schulwege Rothenburg

Das Projekt wird aktiv unterstützt von: